> Zurück

Senioren-Fußball: Rückblick 2017/18 und Ausblick 2018/19

Jan-Patrick Förster 10.07.2018

Nachdem die 1. Mannschaft zum Ende der Vorsaison aus der Kreisliga A abgestiegen und die 2. Mannschaft in die Kreisliga C aufgestiegen waren, lautete das

Ziel für beide Mannschaften: Klassenerhalt in der jeweiligen Spielklasse.

Bei der 1. Mannschaft stand die abgelaufene Saison im Zeichen des Umbruchs. Die Abgänge einiger Stammspieler wurden überwiegend mit eigenen Jugendspielern aufgefangen, als neuer Trainer wurde Daniel Steiner, zuvor Spieler beim TuS Lindlar, verpflichtet.
Im Felsenpark war allen Beteiligten klar, dass man vor einer schwierigen Saison stehen würde. Dies sollte sich im Laufe der Hinrunde auch sehr deutlich zeigen. Mit gerade einmal 9 Punkten auf der Habenseite stand man zur Winterpause knapp über dem Strich. Nachdem auch zu Beginn der Rückrunde die Punkteausbeute nicht deutlich besser wurde und das Abstiegsgespenst es sich im Felsenpark gemütlich machte, entschieden sich die Verantwortlichen schweren Herzens zu einem Trainerwechsel.
Mit Peter Schaubode verpflichtete die DJK einen erfahrenen Trainer der gemeinsam mit der Mannschaft den erstmaligen Abstieg in die Kreisliga C letztlich souverän verhinderte.
Am Ende standen nach einer Aufholjagd mit tollen Spielen sagenhafte 39 Punkte und Platz 10 zu Buche. Ein versöhnliches Ende das über weite Strecken dieser schwierigen Saison so nicht abzusehen war.

Peter Schaubode hat auch für die kommende Saison seine Zusage gegeben und möchte die positive Entwicklung vorantreiben. Dem Trainer stehen dafür die vier A-Jugendlichen Marco Becker, Fabian Bosbach, Gideon Dieudonne und Tim Theunissen, die in den Seniorenbereich aufrücken, zur Verfügung. Die Spieler haben bereits in der letzten Saison "Senioren-Luft" schnuppern dürfen.
Von der A Jugend des Heiligenhauser SV wechselt Torwart Pascal Schmitz in den Wipperfelder a jour Felsenpark. Sebastian Selbach und Christian Schmitz hängen Ihre Schuhe (vorerst) an den berühmten Nagel.
Ziel für die Saison 2018/2019 ist ein einstelliger Tabellenplatz im gesicherten Mittelfeld.

Die 2. Mannschaft startete als Aufsteiger in der Kreisliga C5 und spielte eine tolle Saison die auf einem respektablen 6. Tabellenplatz endete.
Dabei stellte man nach dem Meister SV Frielingsdorf II auch die beste 2. Mannschaft der Klasse.
Die Mannschaft von Marcus Esleben geriet während der gesamten Saison nie ernsthaft in Abstiegsgefahr und zeigte den Zuschauern streckenweise tollen Fußball.
Dabei überzeugte man vor allem als Kollektiv, besonders als beide Seniorenmannschaften mal wieder mit Ausfällen zu kämpfen hatten.

In der kommenden Saison steht nun das schwerere zweite Jahr in der Kreisliga C an. Unterstützung erhält Trainer Marcus Esleben dabei ab sofort durch seinen neuen Co-Trainer David Fronske. Der 30-jährige kommt vom Nachbarn SV-Thier zur DJK.
Die Mannschaft bleibt komplett zusammen und peilt erneut eine erfolgreiche Saison an.

Da auch alle Betreuer und Helfer ihre Zusage für die nächste Saison gegeben haben, gehen die Senioren-Mannschaften optimistisch in die neue Spielzeit.
Allerdings ist eine Position noch offen: Torwart-Trainer Lukas Esser hat sein Amt zum Ende der letzten Saison niedergelegt.
Die DJK ist daher für die kommende Saison noch auf der Suche nach einem Torwart-Trainer, der sowohl die C - bis A-Jugend Torhüter als auch die Senioren-Torhüter, einmal pro Woche trainiert. Interessenten können gerne Kontakt zum Vorstand aufnehmen.

Die beiden Seniorenmannschaften bedanken sich für die tolle Unterstützung bei den Fans und hoffen auf genau diese auch in der kommenden Saison. Dann wird es auch wieder unsere allseits bekannten Dauerkarten geben.
Die Karten sind, wie üblich, bei den bekannten Ansprechpartnern und unter dauerkarte@djkwipperfeld.de erhältlich.